Kinder und Jugend (Mehrkampf)

Trainingszeiten:

 

Dienstags      17.00 - 19.00 Uhr

Donnerstags 17.00 - 19.00 Uhr

 

Übungsleiter: Rudolf Knodel, Rolf Mayer, John Attilo


Was gehört zum Mehrkampf?

 

Bis zum Alter von 14 - 15 Jahren findet im Prinzip kein Gewichtheben im herkömmlichen Sinne statt. Die Kinder absolvieren bei verschiedenen Turnieren einen Mehrkampf, der aus folgenden Disziplinen besteht:    

Reissen und Stoßen
Schlussdreisprung

Kugelschockwurf

Sternlauf oder Pendellauf
Liegestütze oder Bauchmuskeltest

In den Gewichtheberdisziplinen Reißen und Stoßen bewertet ein Kampfrichter (ähnlich wie beim Turnen) der Ablauf der Übung mit dem sogenannten Technikwert. Hierbei kommt es nicht auf die Höhe der bewältigten Last, sondern auf die korrekte Ausführung der Versuche an.

Reißen:

Stoßen:

Umsetzen der Hantel

 

Ausstoßen:

Der Dreisprung erfolgt aus dem Stand, Absprung jeweils mit beiden Beinen.

Beim Kugelschock stehen die Sportler mit dem Rücken in Wurfrichtung. Die Kugel wird mit beiden Armen über den Kopf nach hinten geworfen.

 


Der Sternlauf wird mit 4 Medizinbällen durchgeführt. Die Sportler beginnen beim Startball und müssen die anderen 3 Bälle anlaufen und mit der Hand berühren. Man muss jedes Mal wieder zum Startball  zurücklaufen. Der Pendellauf funktioniert ähnlich, die Bälle sind nur anders angeordnet.

Liegestütze und Bauchmuskeltest:

Wir danken für die Unterstützung:

Unsere Facebook-Seite: