Liebe Sportfreunde,

 

herzlich willkommen auf der Homepage des KSV GRÜNSTADT.

 

Der Kraft-Sport-Verein Grünstadt e.V. besteht seit August 1952. Anfangs wurden nur die Sportarten Ringen und Gewichtheben praktiziert, heute gibt es ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten wie z. B. Freizeitsport, Gymnastik und Orientalischer Tanz. Die Ringer-Abteilung hat sich inzwischen aufgelöst. Die Gewichtheber hingegen schafften im Jahr 2018 den Aufstieg in die 1. Bundesliga, nach einer Umstrukturierung werden sie in der neuen Saison allerdings wieder in der 2. Liga an die Hantel gehen. Auch die Nachwuchsarbeit findet Anerkennung in nah und fern.

 

Aktuelle Nachrichten


09.12.2019

Die harte Arbeit eines ganzen Jahres wurde von Erfolg gekrönt: Carolin Dauth, Sophia Attilo und Padou Izere Shima siegten für den KSV Grünstadt bei den Deutschen Gewichtheber-Meisterschaften der Junioren und Aktiven. Mit den vierten Plätzen von Nicole Nützel und Joshua Attilo wurde zudem das bisher beste Gesamtresultat im Erwachsenenbereich erzielt.


29.11.2019

Am vergangenen Wochenende fanden in Eisenbach im Schwarzwald die German Masters Open statt. Diese Veranstaltung wurde von Athleten besucht, die sich für die Masters-EM und WM 2020 qualifizieren wollen. Petra Keßler-Löwenstein schaffte locker die Norm in der Klasse bis 55 kg (Altersklasse W40) mit 124 kg im Zweikampf. Im Stoßen stellte sie mit 68 kg zudem eine persönliche Bestleistung auf. Erst seit kurzem für den KSV startberechtigt ist Ingo Feß, der nach 28 Jahren Wettkampfpause über Crossfit zum Gewichtheben zurückfand. Mit beeindruckenden 230 kg im Zweikampf knackte er ebenfalls die EM- und WM-Norm in der Klasse bis 89 kg (AK M45).


18.11.2019 Deutsche Meisterschaften der Schüler Erfolgreiches Wochenende für die Nachwuchs-Athleten des KSV Grünstadt: Von den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Ingolstadt brachten Sinem Tas und Ben Kessler jeweils die Bronzemedaille nach Hause und erkämpften sich mit ihren Teamkollegen darüber hinaus den Vizetitel in der Vereinswertung.

Einzelergebnisse Jahrgang 2005 "Leicht": Moritz Keßler 489,07 Punkte (8.), "Mittel": Ben Kessler 568,64 Punkte (3.)

Jahrgang 2004 w: Mara Engels 380,93 Pkt. (8.), Simge Tas 412,47 Pkt (6.), Melda Tas 449,19 Pkt. (5.), Sinem Tas 464,25 Pkt. (3.)

Jahrgang 2004 m: Lucas Nützel 477,29 Pkt. (8.)

Vereinswertung: 1. ASK Frankfurt/Oder 195 Pkt., 2. KSV Grünstadt 141 Pkt., 3. AC Atlas Plauen 125 Pkt.


09.11.2019

Während die zweite Mannschaft des KSV Grünstadt eine Heimniederlage im Regionalliga-Duell gegen den ASC Zeilsheim einstecken musste (277,6 : 298,8 Relativpunkte), überraschte das Landesliga-Team mit einem Auswärtssieg beim bisherigen Tabellenführer KTH Ehrang II (176,0 : 132,2).

 

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte der KSV III in optimaler Besetzung antreten und somit den noch ungeschlagenen Konkurrenten aus dem Rheinland auf Distanz halten. In der Besetzung Melda, Sinem und Simge Tas, Mara Engels, Pia Kessler und Lucas Nützel gingen außerdem sechs Sportler an die Hantel, die alle aus dem Jahrgang 2004 stammen und zusammen mit Moritz Keßler und Ben Kessler (2005) am kommenden Wochenende an den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Ingolstadt teilnehmen werden. Die Landesliga-Partie wurde von den Jugendlichen hervorragend zur Vorbereitung auf diesen Jahres-Höhepunkt genutzt und war mit zahlreichen Bestleistungen auch eine äußerst gelungene Generalprobe.

Die Akteure des KSV Grünstadt II zauberten ebenfalls einige persönliche Rekorde auf die Bühne. Joshua Attilo machte mit 115 kg im Reißen den Anfang und sorgte dafür, dass der Wettkampf nach Beendigung dieser Teildisziplin spannend weiterging, denn beide Teams lagen mit 84,4 Relativpunkten in der Halbzeit absolut gleichauf. Im Stoßen hatten hingegen die Gäste aus Zeilsheim die besseren Karten, obwohl auf Grünstadter Seite nun Philipp Feil und Nik Hammer mit Höchstleistungen glänzten. Mit der trotz angespannter Personalsituation erzielten Punktzahl waren die KSV-Betreuer Carolin Dauth und John Attilo dennoch zufrieden. Unklar ist zudem, ob einer der Zeilsheimer Heber überhaupt gewertet werden darf, denn er blieb den erforderlichen Nachweis einer gültigen Startlizenz schuldig. Die Entscheidung darüber obliegt jetzt der Rundenleitung des zuständigen rheinland-pfälzischen Gewichtheberverbandes und könnte möglicherweise zu einer Korrektur des Resultats führen.

Sophia Attilo nahm außer Konkurrenz an der Veranstaltung teil.


03.11.2019

Beim Jugendliga-Wettkampftag in Speyer konnte das Team des KSV seine Gesamtführung ausbauen und steht kurz vor der Titelverteidigung. Wiederum war es Ben Kessler, der die meisten Punkte sammelte.


28.10.2019

Nach dem Auftakterfolg gegen AV 03 Speyer II musste der KSV Grünstadt eine schmerzliche 1:2-Niederlage beim SC Pforzheim verkraften (579,7 : 597,4 Relativpunkte), steht aber weiterhin an der Tabellenspitze der Zweitliga-Gruppe A.

 


21.10.2019

Nach einigen Jahren wurde erstmals wieder ein Jugendliga-Turnier in Trier-Ehrang ausgetragen. Neun Grünstadter nahmen einen weiteren Sieg in der Mannschaftswertung mit nach Hause. Sie erzielten 2.106,04 Punkte, der zweite Platz ging an die Gastgeber (1.808,78) - vor dem AC Mutterstadt (1.808,60). Tagesbester war Ben Kessler (659,53)


21.10.2019

Bei den U23-Europameisterschaften in Bukarest/Rumänien gewann unsere britische Heberin Fraer Morrow die Goldmedaille im Stoßen ! Im Reißen und im Zweikampf holte sie sich Silber. Congratulations !


20.10.2019 Sieg und Niederlage für die Reserve-Mannschaften

Unsere Mädels und Jungs der 3. Mannschaft haben sich trotz Niederlage gegen den KSV Worms gut verkauft. Mit 139,0 Relativpunkten erzielten sie exakt das gleiche Ergebnis wie im Auftaktkampf in Wemmetsweiler. Bestleistungen von Mara Engels in Reißen, Stoßen und Zweikampf sowie von Pia Kessler im Stoßen. KSV Grünstadt II schaffte eine Steigerung von 271 auf 300 Punkte gegenüber dem ersten Rundenkampf (in der selben Besetzung) und behielt im Duell mit der KG Kindsbach/Rodalben die Oberhand. Neue Bestmarken von Rebecca Herold (Reißen und Zweikampf) und von Philipp Feil (St. + ZK)


12.10.2019 Sporttag in der Fußgängerzone

Bei herrlichem Wetter präsentierten sich die Grünstadter Vereine auf dem Schillerplatz und in der Fußgängerzone. Der Einmarsch der Athleten, die Sportvorführungen auf der Bühne und auch die selbsgemachten Waffeln am KSV-Stand sorgten für hervorragende Stimmung.


06.10.2019  Kleine Überraschung beim Start in die Zweitliga-Saison

Der KSV Grünstadt behielt mit 616,3 zu 478,4 Relativpunkten unerwartet deutlich die Oberhand im pfälzischen Duell gegen den AV 03 Speyer II.


23.09.2019 Saisonstart für die 2. und 3. Mannschaft

Die beiden Reserveteams des KSV mussten zum Saisonauftakt zwar jeweils eine Auswärts-Niederlage einstecken, verkauften sich aber trotzdem recht ordentlich.

 

Wie schon im Vorfeld erwartet, wurden die Kylltallheber Ehrang ihrer Favoritenrolle in der Regionalliga Südwest gerecht und siegten gegen den KSV Grünstadt II mit 311,8 zu 271,0 Relativpunkten. Bester Heber im KSV-Trikot war Nik Hammer, der mit sechs gültigen Versuchen solide 72 Relativpunkte erzielte. Emily Keßler muss sich nach einer längeren Wettkampfpause Schritt für Schritt wieder an ihre bisherigen Leistungen herankämpfen - mit 69 Punkten ist sie hierbei auf einem guten Weg. Neuzugang Rebecca Herold bewies in ihrem ersten Liga-Kampf, dass noch weiteres Potential in ihr steckt.

Eine äußerst knappe Angelegenheit war die Landesliga-Begegnung zwischen dem AC Heros Wemmetsweiler und dem KSV Grünstadt III, welche die Saarländer am Ende mit 145,0 zu 139,0 Relativpunkten für sich entscheiden konnten. Das ausschließlich mit Nachwuchsathleten im Alter von 15 – 18 Jahren besetzte Grünstadter Team leistete sich dabei von den insgesamt dreißig Versuchen nur einen einzigen ungültigen – besser kann man es kaum machen. Sinem Tas (52 Relativpunkte) und Pia Kessler (50) erzielten die meisten Zähler für den KSV.


23.09.2019

Amy Williams erreichte bei der WM in Thailand Rang 31 in der Gewichtsklasse bis 55 kg. Sie schaffte 76 kg im Reißen und 97 kg im Stoßen (Zweikampf 173 kg).


02.09.2019 Südwestdeutsche Meisterschaften

Mission Titelverteidigung geglückt: Die Sportler des KSV Grünstadt konnten in Speyer gegenüber dem Vorjahr noch eins draufsetzen. Sie durften sich über dreizehn Einzel-Titel sowie den Sieg in der Vereinswertung und im Mannschaftswettbewerb der Schüler- und Jugendkategorie freuen.

 

Einzelplatzierungen und Zweikampfergebnisse:

Gold: Melda Tas (75 kg), Simge Tas (86), Moritz Keßler (88), Mara Engels (92), Pia Kessler (100), Anakin Agrikola (108), Ben Kessler (120), Imran Ahmed (122), Nicole Nützel (131), Emily Keßler (135), Giuliano Attilo (211), Padou Izere Shima (228), Joshua Attilo (230)

 

Silber: Lucas Nützel (72), Sinem Tas (75), Rebecca Herold (110), Carolin Dauth (150), Steffen Schneider (160), Philipp Feil (189), Nik Hammer (209)

 

Bronze: Nils Feil (141), Bastian Feil (185)


27.08.2019

Grünstadter Traditionsvereine präsentieren unter dem Motto "Grünstadt VEREINt" ihre sportlichen Aktivitäten jeweils samstags in der Fußgängerzone. Mitmachangebote gab es am Kindertag (22.06.) im Gewichtheben sowie am 24.08. im Bauchtanz. Der KSV ist auch an den nächsten beiden Wochenenden dabei: Am 31.08. von 14 - 15 Uhr mit einer erneuten Vorführung der Bauchtanzgruppe und am 07.09.  zeigen von 10 - 16 Uhr nochmals die Gewichtheber und Jugend-Mehrkämpfer ihr Können.

 

Noch mehr Fotos, Videos und Textbeiträge des KSV Grünstadt findet ihr hier:


Wir danken für die Unterstützung: