Liebe Sportfreunde,

 

wir begrüßen Euch auf der neuen Homepage des KSV GRÜNSTADT.

 

Der Kraft-Sport-Verein Grünstadt e.V. besteht seit August 1952. Anfangs wurden nur die Sportarten Ringen und Gewichtheben praktiziert, heute gibt es ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten wie z. B. Freizeitsport, Gymnastik und Orientalischer Tanz. Die Ringer-Abteilung hat sich leider inzwischen aufgelöst, die Gewichtheber sind gerade in die 1. Bundesliga aufgestiegen (!) und auch die Nachwuchsarbeit findet Anerkennung in nah und fern.

Aktuelle Nachrichten

 

15.06.2018

Emily Keßler, Bastian Feil und Nils Feil starten am 29. und 30. Juni bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend in Böbingen.

Meldeliste und Zeitplan: siehe hier

 


09.06.2018

Der KSV Grünstadt wird mit acht Sportlern der Jahrgänge 2004 und 2005 bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler

am 22. und 23. Juni in Ingolstadt an den Start gehen.

Zeitplan und Meldeliste: hier

 


04.06.2018

Am vergangenen Samstag fanden beim KSV Grünstadt die diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gewichtheben und Mehrkampf statt. Von den 52 Teilnehmern waren allein 19 "Minis" - also E-Jugendliche zwischen 6 und 10 Jahren - am Start.

Für den KSV Grünstadt gab es 11x Gold, 4x Silber, 4x Bronze und zwei hervorragende 4. Plätze, außerdem den ersten Rang in der Vereinswertung vor dem AC Mutterstadt und KTH Trier-Ehrang.

 

Ergebnisliste (gesamt) und Einzelleistungen der KSV-Athleten siehe hier

 


27.05.2018

 

Erfolgreicher Wettkampf und schöner Ausflug an den Bodensee. Beim Internationalen Alpencup in Dornbirn/Österreich gewann Sophia Attilo die Klasse bis 63 kg und überzeugte mit neuer persönlicher Bestleistung im Stoßen (95kg) und im Zweikampf (172kg).

In der Gesamtabrechnung belegte sie hinter der Schweizerin Nora Jäggi den zweiten Rang.

Bei den Girls (U14) waren die KSV-Mädels fast unter sich. Nur eine weitere Teilnehmerin - die spätere Siegerin Anna Lamparter aus Tirol - ging in dieser Kategorie an den Start. Pia Kessler belegte in der Gesamtwertung den zweiten, Simge Tas den dritten und Mara Engels den vierten Platz.

Ergebnislisten: siehe hier

 


14.05.2018

 

Sophia Attilo und Carolin Dauth erkämpften sich beim Women Weightlifting Grand Prix auf der Kanareninsel Teneriffa jeweils die Bronzemedaille. Sophia (Klasse bis 58kg) schaffte 75 kg im Reissen, im Stoßen erhöhte sie ihren persönlichen Rekord auf 94 kg. Damit musste sie lediglich den beiden EM-Teilnehmerinnen Aterny Hernandez aus Spanien und Sol Anette Waaler aus Norwegen den Vortritt lassen und landete in der Gesamtwertung aller Sportlerinnen auf dem ausgezeichneten neunten Rang. Carolin startete in der Klasse bis 69 kg und platzierte sich ebenfalls hinter einer Spanierin und einer Norwegerin. Sie stellte ihre Bestleistung im Reissen

(74 kg) ein und erreichte ein Zweikampfergebnis von 156 kg.


14.05.2018

 

Axel Wessolek (Altersklasse M 50) holte bei den Deutschen Meisterschaften der Masters in Obrigheim Silber in der Kategorie bis 69 kg. Er bewältigte 80 Kilo im Reissen – so viel wie schon lange nicht mehr. Im Stoßen machte sich dann bemerkbar, dass er sich nicht optimal auf den Wettkampf vorbereiten konnte: Er blieb an seinem Anfangsgewicht von

90 kg „hängen“ und schaffte keine weitere Steigerung. Da diese in der Endabrechnung aber keine Verbesserung gebracht hätte, war der 50-Jährige zufrieden mit seinem Resultat. Jubeln durfte auch Petra Keßler-Löwenstein (AK W40): Sie belegte bei ihrer ersten DM-Teilnahme auf Anhieb den vordersten Platz in der Klasse bis 53 kg. Mit 112 kg im Zweikampf (49/63) sicherte sie sich souverän den Meistertitel.


22.04.2018

 

Zweiter Jugendliga-Wettkampftag dieses Jahres in Grünstadt mit insgesamt 36 Teilnehmern. Wir freuen uns ganz besonders über viele neue Gesichter von den Kylltalhebern Trier-Ehrang, deren Athleten und Betreuer am frühen Sonntagmorgen die weite Reise in die Pfalz auf sich genommen haben. In der Mannschaftswertung siegte KSV Grünstadt I vor AC Mutterstadt I und KSV Grünstadt II.

 


21.04.2018

 

Der KSV Grünstadt legt nach zwei ereignisreichen Jahren eine Verschnaufpause in der Zweiten Liga ein. Als Vizemeister der Runde 2017/2018 wartet nun eine neue sportliche Herausforderung auf das junge Team.  Wir freuen uns auf eine spannende und aufregende Saison in der Ersten Bundesliga! Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten, ihr seid ganz große Klasse - und herzlichen Dank an die zahlreichen Fans, die uns sowohl bei den Heim- als auch bei den Auswärtskämpfen unterstützt haben. Das gilt ebenfalls für euch!

....and many thanks to our very successful English girls who have become part of our team and our big KSV family. We look forward to seeing you again next season.

 

 


Wir danken für die Unterstützung:

Hier kommst du auf unsere Facebook-Seite: