Herzlich willkommen auf der Website des KSV GRÜNSTADT

 

Der Kraft-Sport-Verein Grünstadt e.V. besteht seit 1952. Anfangs wurden nur die Sportarten Ringen und Gewichtheben praktiziert, heute gibt es ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten wie z. B. Freizeitsport, Gymnastik und Orientalischer Tanz. Die Gewichtheber schafften 2018 den Aufstieg in die 1. Bundesliga - nach einer Umstrukturierung im darauffolgenden Jahr gehen sie nun wieder in der 2. Liga an die Hantel. Auch die Nachwuchsarbeit findet Anerkennung in nah und fern.

 

Aktuelle Nachrichten

22.01.2022

Da die Teilnahme der Britin Fraer Morrow am heutigen (virtuellen) Wettkampf quasi im allerletzten Moment abgesagt werden musste, hatte der KSV Grünstadt gegen die Athletenschmiede Kiel keine Chance und unterlag mit 548,8 : 643 Punkten. Die Kieler untermauerten mit dieser Leistung ihre Aufstiegsambitionen.

Schade, dass die Übertragung auf Sportdeutschland.TV - wo man ein neues Format ausprobierte - dieses Mal nicht ganz so gut gelungen ist. Der KSV hatte als "Auswärtsgegner" leider keine Möglichkeit, etwas zu verändern oder zu verbessern.

 


30.11.2021

Alle Wettkämpfe im Zuständigkeitsbereich des rheinland-pfälzischen Gewichtheber-Verbandes (GVRLP) werden mit sofortiger Wirkung bis vorläufig Ende Januar ausgesetzt. Aufgrund dieses Beschlusses entfällt auch das für kommenden Samstag geplante Regionalliga-Duell zwischen dem ASC Zeilsheim und dem KSV Grünstadt II. Das letzte Jugendliga-Turnier des Jahres, an dem sechs Grünstadter Nachwuchsathleten am Sonntag in Trier-Ehrang teilgenommen hätten, findet ebenfalls nicht statt. Sofern es die Lage zulässt, soll die Saison am 12. Februar fortgesetzt und die ausgefallenen Begegnungen ab April nachgeholt werden.

Vom Bundesverband der Deutschen Gewichtheber (BVDG) abgesagt wurden die Deutschen Meisterschaften in Böbingen (Aktive) und Plauen (Jugend).


30.11.2021

Als Alternative zur pandemiebedingt abgesagten Deutschen Meisterschaft der Jugend veranstaltete der BVDG e.V. den "German Weightlifting Online Youth Cup". Per Zoomkonferenz nahmen die Athletinnen und Athleten von der Heimtrainingsstätte aus am Wettkampf teil und durften zeigen, was sie drauf haben. Für den KSV gingen Sinem und Simge Tas an den Start.


21.11.2021

Erwartungsgemäß musste unser Zweitliga-Team im Duell gegen den AC Germania St. Ilgen eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Mit 532 zu 563,8 Relativpunkten fiel diese aber nicht ganz so hoch aus wie im Vorfeld befürchtet.


Livestream zum Wettkampf:

https://sportdeutschland.tv/ksv-gruenstadt/2-bundesliga-gruppe-a-ksv-gruenstadt-vs-ac-germania-st-ilgen-0

 


16.11.2021

Drei Nachwuchsathleten gingen am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler im badischen Obrigheim an den Start. Falk Hammer schaffte es als leichtester Sportler seines Jahrgangs 2007 auf einen hervorragenden vierten Platz. Mit persönlichen Rekorden von 36 Kilo im Reißen und 43 Kilo im Stoßen lag er nach dem Gewichtheben auf Medaillenkurs, wurde dann aber trotz guter Leistungen in der Athletik noch knapp überholt. Mit insgesamt 479,65 Wertungspunkten lieferte er jedoch das beste KSV-Ergebnis. Sarah Nützel (ebenfalls Jahrgang 2007) erreichte in ihrer Gewichtsgruppe den achten Rang - sie erzielte 401,28 Punkte. Torben Hauf (2008) belegte mit 380,67 Zählern den neunten Platz


07.11.2021

Erster Jugendliga-Wettkampf dieses Jahres beim KSV mit halbierter Teilnehmerzahl (hier: Grünstadt, Schifferstadt und Haßloch). Zweiter Austragungsort war Mainz-Weisenau. Erfolgreiche Generalprobe für Sarah Nützel, Falk Hammer und Torben Hauf, die am kommenden Wochenende bei den Deutschen Schüler-Mehrkampfmeisterschaften in Obrigheim an den Start gehen.


31.10.2021

Kaum jemand hätte es für möglich gehalten: Unser Zweitliga-Team gewann am Samstag mit 2:1 Wertungspunkten beim AC Weinheim. Der Grundstein des Erfolges wurde im Reißen gelegt, das der KSV mit 204,5 : 187,5 Relativpunkten klar für sich entscheiden konnte. Im Stoßen gab es eine spannende Aufholjagd der Weinheimer, die sie mit einem 0.5-Punkte-Vorsprung beendeten. Der Grünstadter Gesamtsieg konnte allerdings nicht mehr verhindert werden. Großartige Leistung einer Mannschaft, die in dieser Besetzung erstmals zusammen auf der Plattform stand.


12.10.2021

Am ersten Wettkampftag der Jugendliga Rheinland-Pfalz erzielten die Nachwuchsathleten des KSV Grünstadt hervorragende Ergebnisse. Sarah Nützel und Falk Hammer (beide Jahrgang 2007) überzeugten mit einem Sieg in ihren entsprechenden Größenklassen. Wibke Schlee (2009) und Torben Hauf (2008) – dessen Resultat aufgrund eines Fehlers noch korrigiert werden muss – wurden jeweils Zweite und Nico Wick (2007) kam auf den dritten Rang. In der Mannschaftswertung machte sich zwar der krankheitsbedingte Ausfall von Lotte Keßler bemerkbar, aber der dritte Platz hinter der TSG Haßloch und dem AC Mutterstadt war für den KSV an diesem Tag trotzdem ein großer Erfolg.


11.10.2021

Trotz einer äußerst starken Mannschaftsleistung musste der KSV Grünstadt im ersten Regionalliga-Duell bei den bestens aufgestellten Kylltalhebern Trier-Ehrang eine Niederlage hinnehmen (347,4 : 379,4 Relativpunkte).

Dies konnte die Freude über einen gelungenen Saisonauftakt jedoch nur geringfügig trüben, denn der KSV übertraf mit diesem Ergebnis alle Erwartungen. Gleich drei "Neulinge" waren im Team, das sich auf Anhieb prima verstand und dem der Wettkampf nach so langer Zwangspause großen Spaß bereitete. Mara Strykala aus Luxemburg empfahl sich als beste Heberin der gesamten Veranstaltung gleich für die Zweite Bundesliga - Jessica Jaeger kam spontan als Unterstützung zum KSV, nachdem ihr bisheriger Verein AC Kindsbach erst vor kurzem seine Mannschaft abmelden musste - Kai Herold ist zwar schon seit einiger Zeit startberechtigt, hatte aber erst jetzt die Gelegenheit, seinen ersten Wettkampf zu absolvieren. Auch Rebecca Herold, Sinem Tas und Leo Haßelbeck zeigten hervorragende Leistungen.


08.10.2021

Am Samstag startet nach anderthalb Jahren Pause wieder eine Gewichtheber-Runde in Rheinland-Pfalz. Die Corona-Pandemie hat leider auch beim KSV Grünstadt ihre Spuren hinterlassen: Viele Sportlerinnen und Sportler stehen für die Wettkämpfe nicht mehr zur Verfügung. Aus diesem Grund konnte keine dritte Mannschaft gemeldet werden; das Regionalliga-Team ist ebenfalls nicht mehr vollständig und steht nun vor einer schwierigen Saison. Der Auftakt findet morgen um 19.00 Uhr bei den Kylltalhebern Trier-Ehrang I statt.



Olympia-Test in Grünstadt

Am 03.07.21 war die deutsche Nationalmannschaft in der Halle des KSV Grünstadt zu Gast, um dort einen Test-Wettkampf zu absolvieren. Im Mittelpunkt stand selbstverständlich die Generalprobe für jene Heberinnen und Heber, die sich für die Olympischen Spiele in Tokio qualifiziert haben. Sabine Kusterer (KSV Durlach) und Lisa-Marie Schweizer (AV03 Speyer) präsentierten sich in ausgezeichneter Form und zauberten neue persönliche Bestleistungen auf die Bühne. Nico Müller (SV Germania Obrigheim) überzeugte mit sechs gültigen Versuchen - lediglich bei Simon Brandhuber (AV 03 Speyer) lief es aufgrund von leichten Rückenproblemen nicht ganz rund, er verzichtete vorsichtshalber auf seine beiden finalen Stoßversuche. Alle weiteren Teilnehmer aus dem Perspektivkader boten ebenfalls Gewichtheben auf höchstem Niveau und auch die Delegation des BVDG fühlte sich offenbar sehr wohl beim KSV. Ein herzlicher Dank geht an die zahlreichen "Macher" im Vorder- und im Hintergrund.

 

https://sportdeutschland.tv/ksv-gruenstadt/olympische-generalprobe-deutschen-olympiateilnehmer-innen-im-gewichtheben

 


28.06.2021

Heute Abend ab 18.45 Uhr sendet das SWR-Fernsehen in der Landesschau einen weiteren Beitrag über Padou Izere Shima, der u. a. beim letzten Zweitliga-Wettkampf in Grünstadt gedreht wurde.

 

https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/persoenlich/wie-der-sport-padou-bei-der-integration-half-100.html


23.05.2021 Grünstadt holt sich den Meistertitel

Im entscheidenden Duell setzte sich der KSV Grünstadt mit 563,6 : 515,2 Relativpunkten deutlich gegen den bisher ebenfalls noch ungeschlagenen TSV Heinsheim durch und sicherte sich damit die Meisterschaft in der 2. Bundesliga, Gruppe A. Auf- und Absteiger gibt es in dieser verkürzten Saison jedoch nicht. Das beste Resultat (125 Punkte) erzielte erneut Padou Izere Shima. Toller Einstand für Sophia Attilo, die nach ihrem Mannschaftswechsel erstmals für den KSV an die Hantel gehen konnte und 102 Kilopunkte zum Endergebnis beisteuerte. Rebecca Herold schaffte eine weitere persönliche Bestmarke. Lina Bach, Giuliano und Joshua Attilo agierten auf ihrem derzeitigen hohen Niveau. Alles in allem zeigte der KSV eine herausragende Team-Leistung, die diesen Erfolg letztendlich ermöglichte. Herzlichen Glückwunsch! Der Stream ist auf Sportdeutschland.TV jederzeit abrufbar:

https://sportdeutschland.tv/gewichtheben/re-live-2-bundesliga-gruppe-ksv-gruenstadt-tsv-heinsheim


08.05.2021

Zweiter Saisonerfolg für den KSV Grünstadt.

Mit 529,0 : 475,4 Relativpunkten setzten sich die Pfälzer im virtuellen Duell gegen den AC Germania St. Ilgen durch. Beide Teams gingen dabei in ihrem Heimatort an die Hantel und wurden per Liveschaltung verbunden. Bester Heber war Padou Izere Shima (117 Punkte), gefolgt von Larissa Schilde (St. Ilgen) und Joshua Attilo (Grünstadt), die jeweils 90 Relativpunkte erzielten.

https://sportdeutschland.tv/gewichtheben/re-live-2-bundesliga-gruppe-ksv-gruenstadt-ac-germania-st-ilgen

 


25.04.2021

Mit einem Sieg gegen die Sportfreunde aus Roding ist der KSV Grünstadt in die Kurz-Saison der 2. Bundesliga gestartet. Der Online-Wettkampf ging schnell und unkompliziert über die Bühne. Beim Livestream fehlte zwar leider der Ton - aber das wird beim nächsten Mal bestimmt besser klappen. Kurz zusammengefasst: Bestleistungen von Rebecca Herold und Padou Izere Shima - starkes Debüt von Lina Bach - packendes Duell zwischen den Brüdern Joshua und Giuliano Attilo sowie gelungener Erstauftritt von Sinem Tas im Zweitliga-Team.

 

https://sportdeutschland.tv/gewichtheben/tb03-roding-ii-re-live-2-bundesliga-ksv-gruenstadt-stream

 


21. April 2021

Lange war es ungewiss - nun könnte es endlich klappen: Der KSV Grünstadt bestreitet am Samstag seinen ersten Wettkampf nach mehr als einem Jahr Pause. Die zuerst abgesagte Bundesliga-Saison 2020/2021 findet nun in einer verkleinerten und verkürzten Variante statt. Als erster Gegner präsentiert sich der TB 03 Roding II - die Oberpfälzer sprangen kurzfristig für den AV 03 Speyer II ein, der seine Mannschaft in der letzten Woche zurückzog. Aufgrund der momentanen Situation kann das Duell nur im Online-Format stattfinden. Leider sind keine Zuschauer erlaubt.

Weitere Termine und Gegner: 8. Mai (AC Germania St. Ilgen), 22. Mai (TSV Heinsheim). Ob online oder als Präsenzveranstaltung - das wird immer zeitnah entschieden.


12. April 2021

Gestern Abend sendete das SWR-Fernsehen ein Portrait unseres Zweitliga-Hebers

Padou Izere Shima, welches über folgenden Link in der Mediathek abgerufen werden kann:

https://www.ardmediathek.de/video/swr-sport-in-rheinland-pfalz/portraet-antoine-de-padou-izere-shima/swr-rheinland-pfalz/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE0NDMxNDQ/

 

Noch mehr Fotos, Videos und Textbeiträge des KSV Grünstadt findet ihr hier:


Wir danken für die Unterstützung: